Wie alles anfing…

Überlegung Anschaffung Hund
Wie alles begann

Der Wunsch nach einem Hund war schon seit längerem von uns beiden vorhanden, doch war uns auch beiden klar, dass hier einiges an Arbeit und Verantwortung auf uns zukommt. Doch womit fängt man denn an sich auf diese Entscheidung vorzubereiten??? Jede Menge Fragen sind uns immer wieder durch den Kopf gesprungen. Dürfen wir überhaupt einen Hund in unserer Mietwohnung halten? Natürlich eine der ersten Fragen die es galt zu klären.. und wie sollte es anders sein, selbstverständlich durften wir nicht 😭
Und nun war der Traum geträumt??
Doch so leicht lassen wir uns nicht unterkriegen dachten wir uns und ein paar Wochen Gras über die Sache wachsen lassen. In der Zwischenzeit sammelten wir Pro Argumente die den Vermieter positiv stimmen sollten. Knapp 3Monate später hieß es Attacke die zweite. Ewig lange Email verfasst die den Vermieter umstimmen sollte, bei so vernünftigen Mietern die regelmäßig Ihre Miete zahlen, für sämtliche Schäden die an der Wohnung aufkommen sollten abgesichert sind, Interesse daran haben ein langes Mietverhältnis einzugehen, sich eine eher ruhige Hunderasse zulegen wollen, mit den Nachbarn gesprochen haben, kann er doch wohl nichts mehr gegen die Haltung haben…
Nun begann das Warten und er ließ sich Zeit, jede Menge Zeit….
Zwei Wochen später “Sie haben Post” mit gemischten Gefühlen habe ich die Mail geöffnet und siehe da….

NEIN! Wir Lassen uns von Ihnen nicht umstimmen! Mfg

😭😭😭😭
Alles umsonst oder wie der Pfälzer sag “alles va umme”
Der Traum war geplatzt entschieden von zwei verbitterten alten Menschen….

Doch ganz nach dem Motto

WINNERS…
ARE NOT THESE WHO NEVER FAIL
BUT…
THOSE WHO NEVER QUIT

Hielten wir nach einer neuen Bleibe mit tierlieben Vermietern  ausschau. Und zig Besichtigungen später fanden wir unser neues Glück mit supernetten, tierlieben Vermietern in unserem neuen Häuschen auf dem Land.

 

 

 

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*