Rügen die hundefreundliche Insel

Seebrücke Sellin Rügen

Eine Insel auf der man sich auf den Besuch mit Hund eingestellt hat. Schon vorbei ist sie die Woche auf Rügen... 🙁 Wollen wir noch einmal alles Revue passieren lassen...

Das Haus

Unser Ferienhaus Haus Palstek in Göhren 100m vom Ostsee Naturstrand entfernt kurz zusammengefasst:

Ein absoluter Traum!

Haus Palsteg Garten

Etwas detaillierter

Kurze freundliche Einweisung und Erläuterung der Highlights nach der Ankunft durch den Vermieter  anschließend konnte die Woche beginnen. Zur Begrüßung gab`s noch ein Fläschchen Sekt obendrauf. Das Haus war unser Meinung nach mit allem ausgestattet was das Herz begehrt.

Im unteren Stockwerk des 140qm großen Hauses befanden sich die drei Schlafzimmer mit drei super bequemen Doppelbetten die einem einen erholsamen Schlaf versprachen. Die Kleiderschränke in den Zimmern waren alle mit einem Safe ausgestattet und boten ausreichend Platz um die mitgebrachte Kleidung darin zu verstauen.

Wenn es einem danach war ins schwitzen zu geraten, konnte man die Sauna einfach aufdrehen und mit ein paar Saunagängen richtig entspannen und sich anschließend im großen Badezimmer mit ebenenerdiger offener Dusche mit Regen- und Handbrause die perfekte Abkühlung nach dem Saunagang gönnen.

Im oberen Stockwerk befand sich der offen geschnittene Wohnbereich mit top ausgestatteter Küche in der vom Eierkocher über Wasserkocher bis zur Kuchenform alles vorhanden war um ein vier Gänge Menü zubereiten zu können. Die Elektrogeräte waren alle vom allerfeinsten vom Induktionskochfeld bis zum Ofen mit 4D Umluft und Pizzafunktion war alles da was das Herz begehrt.

In der Wohnecke war eine riesige Lederwohnlanschaft und ein Schaukelstuhl von der aus man auf dem 55Zoll Smart TV mit angeschlossener Teufel Soundbar den Abend bei einem Film ausklingen lassen. Oder wenn es einem dann trotz Fußbodenheizung kalt werden sollte, konnte man den Hightech Gaskamin anwerfen und die Flammen vom Schaukelstuhl aus beobachten.

Den Tag beginnen konnte man bei einem Frühstück auf der großen nach Osten ausgerichteten Terrasse beginnen oder am Mittag einfach mal den Grill anwerfen und ein saftiges Steak bei der herrlichen Septembersonne genießen. Dabei hatte man einen Blick auf die in der Sonne funkelnde Oststee. Und damit man die Sonne auch am späten Nachmittag und Abend genießen konnte war auch auf der Westseite ein weiterer Balkon mit zwei Stühlen und einem kleinen Tisch vorhanden.

Auch für dreckige Wäsche standen im separaten Waschraum eine Waschmaschine mit Trockner zur Verfügung.

Der ca. 100m entfernte Südstrand war für Vino das reinste Paradies er könnte nicht aufhören die Wellen zu jagen, während dessen wir unser Glück auf der erfolglosen Suche nach Bernsteinen verbrachten.

Wie oben schon vorweg genommen war das Haus angefangen von der Lage über die Ausstattung bis hin zu Waschmaschine ein absolut würdiges 5 Sterne Ferienhaus, das wir uneingeschränkt empfehlen können und auch gerne wieder hier her zurück kommen.

Haus Palsteg innen Rügen
Haus Palsteg Terasse

Die Ausflüge

Jagdschloss Granitz Rügen
Turm Jagdschloss Granitz Rügen

Jagdschloss Granitz

Sehr schönes kleines Jagdschlösschen mit traumhaften Ausblick über ganz Rügen bei schönem Wetter vom Turm aus. Aber ACHTUNG Hunde sind im Schloss nicht erlaubt. Wir hatten zum Glück die Schwiegermama dabei die sich bereit erklärte draußen mit Vino zu warten währenddessen wir uns das Schloss angeschaut haben. Zum Schloss gelangt man entweder mit einem Bähnchen (5€ Hin und Rückfahrt) per Pferdekutsche (8€ Hin-und Rückfahrt/ fuhr allerdings nicht als wir da waren) oder auf dem schönen 2km langen Wanderweg durch den Wald vom kostenpflichtigen Parkplatz aus. Wenn man mit den rasenden Roland ankommt ist der Weg nur ca. 1km zum Jagdschloss.

 

Panorama Granitz Aussicht

Schifffahrt zum Königsstuhl und zu den Kreidefelsen

Ab Göhren sind wir zu den Kreidefelsen und zum Königsstuhl gefahren. Die Fahrt ging um 11 Uhr von der Seebrücke Göhren ab und legte 16 Uhr wieder an dieser an. An dem Tag als wir den Ausflug machten war das Wetter zwar trocken, allerdings recht windig und somit auch einigermaßen Wellengang. Dieser Wellengang bekam nicht jedem auf dem Schiff und an manchen Stellen roch es entsprechend. Durch das, dass das Schiff auch an der Seebrücke Baabe und Sellin anlegte, fanden wir alle die Fahrt recht langwierig und vielleicht auch wegen des nicht gerade so schönen Wetters, auch nicht gerade atemberaubend. Die Fahrt ging vorbei an dem Kdf von Prora, den Kreidefelsen zum Königsstuhl und wieder zurück. Personal an Bord war freundlich und an Bord gab es Getränke sowie kalte und warme Snacks.

Karls Bauernmarkt

Ein riesiger Erlebnis Bauernmarkt an dem nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt wird, sondern auch allerhand erlebt werden kann. Hier können allerlei hausgemachte Produkte gekauft werden, vor allem Produkte aus Erdbeeren wie beispielsweise Erdbeerbratwürste, Erdbeermarmelade, Erdbeergeist und vieles andere aus Erdbeeren. Aber auch hausgemachtes Brot, Bonbons können hier bei der Herstellung bestaunt sowie weitere regionale Produkte erworben werden. Im Außenbereich gibt es jedermenge Aktivitäten wie beispielsweise Ponyreiten, Traktorfahren, unterschiedliche Rutschen, ein Maislabyrinth,  einen Streichelzoo und viele andere Dinge die man hier unternehmen kann. Hunde sind willkommen, für kleine und große Kinder das reinste Paradies. Der Eintritt ist frei und Essen sowie Getränke aber auch die Produkte haben humane Preise.

Wanderung Zicker Berge

Der Rundwanderweg über die Zicker Berge war für uns eines der Highlights. Ab Parkplatz Gager ging es über blühende Wiesen durch kurze Waldpassagen hoch auf einen Aussichtspunkt von welchem man eine schöne Rundumsicht auf Mönchgut und die Tiessower Landzunge hat. Wieder hinunter ging es zum Nonnenloch eine Treppe hinab gelangt man unterhalb der Steilküste an die Ostsee. Hier konnte Vino wieder einmal ausgiebig Wellen jagen konnte. Anschließend wieder über Wiesen und Hügel in das Dörfchen Groß Zicker. Hier hatten wir uns ein leckeres Stückchen Holunder sowie Sanddorntorte gegönnt bevor es weiter durchs Dorf vorbei an einigen Fischräuchereien und jeder Menge Walmdachgedeckter Häuser unter anderem dem Pfarrwitwenhaus eines der ältesten erhaltenen Häuser Rügens ging. Dann links abgebogen wieder querfeldein über Wiesen auf denen Schaafe grasten zurück an unseren Startpunkt nach Gager. Eine absolut empfehlenswerte Wanderung mit Wald, Wiesen und mehr.

Nonnenloch Zicker Berge Rügen
Schafswiese Zicker Berge Rügen

Der Rügen Markt in Thiessow

Ein kleiner Markt am Hafen in Thiesswow hier gab es jede Menge einheimische Delikatessen wie beispielsweise die frisch zubereiteten Omas Quarkbällchen, Räucherfische, Spezialitäten vom Bison, Eintöpfe natürlich wie überall auf Rügen gab es auch Sanddornprodukte und jede Menge anderer Produkte wie Kleidung aus Schafswolle, Dekoartikel, Schmuck und vieles weitere. War auf jeden Fall einen Besuch wert der Rügen Markt.

Weiteres und Fazit

Außerdem haben wir uns noch die Ostseebäder Binz und Sellin mit der bekannten Seebrücke angeschaut und sind durch die Einkaufsstraßen sowie der Strandpromenaden dieser Örtchen geschlendert. Alles in allem war eine Woche, bei dem was Rügen bietet, viel zu kurz. Viele Restaurants, Hotels und Ferienwohnungen und Häuser haben sich auf Besucher mit Hund eingestellt und sind äußerst offen auf die Besuche mit Vierbeiner. Wir waren sicherlich nicht das letzte mal mit Vino hier. Er, wie wir vermissen die Wellen, schönen Wälder und Wiesen aber auch die schnuckeligen Städtchen jetzt schon.

Logo Untershrift Vino und seine Crew Tierpfote

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*