Der Berg ruft

Berge Alpen

Mühlbach am Hochkönig mit Vino

Wir gehen gerne wandern, nicht nur in unser Freizeit auch auf Reisen erkunden wir gerne zu Fuß die Natur. So haben wir auch schon ohne Hund den ein oder anderen Urlaub bei unsern Nachbarn in Österreich verbracht. Doch in diesem Jahr war es unsere Premiere mit Hund. Über Lidl Reisen zum absoluten Hammerschnäppchen von 169€ für 5 Tage all inclusive pro Person gebucht. Vino hat für die 5 Tage nochmal 48€ gekostet.

Das Hotel

Die Lage des Hotels war leider nicht so optimal direkt an der Hauptverkehrsstraße des kleinen Örtchens Mühlbach und unser Zimmer war noch zur Straße hin gelegen.

Die Zimmer selbst waren absolut tip top sauber und vor allem komplett neu renoviert und modern eingerichtet.

Das Essen: Frühstück war von allem was da. Frisches Obst, Wurst, Käse, Brötchen, Brot, Marmelade, Nutella...

Mittagessen konnte man, hierfür musste man sich jedoch an der Rezeption bis 11Uhr eintragen, dies haben wir nie genutzt, deshalb können wir auch leider nichts darüber sagen.

Nachmittags gab es jeden Tag ein/zwei Sorten Kuchen und Kaffee.

Abendessen war recht einfach (für den Preis hatte ich auch nichts anderes erwartet) aber lecker und sehr gut abgeschmeckt. Als Vorspeise gab es stets eine andere Suppe. Die Hauptspeisen gab es in Buffetform täglich wechselnd von Spaghetti Bolognese bis Grillteller mit Pommes. Als Nachtisch gab es auch immer eine andere Kleinigkeit. Zum Trinken gab es die bekannten Erfrischungsgetränke, Bier zum selber zapfen, Wein aber auch Kaffee oder hochprozentiges standen zur Auswahl.

Der Service war stets bemüht und zu uns immer freundlich.

Die Ausflüge

Während unser Anwesenheit haben wir unter anderem Ausflüge nach Zell am See (Wanderung Seerunde aus unser Sicht eher CIAO statt WAU). Eher langweilig ohne großartige Einkehrmöglichkeiten auf 13km einmal um den See herum.

Zell See Hund Mensch

Einen Besuch in der Eisriesenwelt jedoch ohne Vino worüber wir auch froh waren, die Eisriesenwelt ist wunderschön jedoch sind im inneren 1400 Stufen zu bewältigen, was einige Besucher mit Hund gemacht haben, wir es unserem Vino aber nicht zumuten wollten. Urteil WAU (unser Meinung jedoch ohne Hund)

Höhle Eisriesenwelt

Eine Gipfelbesteigung zum Hochkeil zusammen mit Vino die er mit Bravour gemeistert hat. Der Hochkeil (1782m) ist ein wunderschöner Aussichtsgipfel welchen man vom herrlich gelegenen Arthurhaus (1500m) aus auf einfach begehbaren Wegen besteigen kann. Oben angekommen kann man die atemberaubenden umliegenden alpinen Gipfel besichtigen. Wir haben diese Route gewählt vorbei an Murmeltierkolonien, durch moorartige Gebiete an einer wenig begangen Steinmauer hinauf zu Hochkeil und den breiten viel begangenen breiten Wanderweg wieder hinab zum Arthurhaus. Wo wir zum Abschluss noch eine Portion Kässpatzen und eine Forelle aus dem hauseigenen Forellensee zu uns genommen haben. Urteil WAU

Die Jägerseerunde: Total schöne kurze Wanderung um den idyllisch gelegen Jägersee. Nur die dort lebenden Schwäne waren Hunden nicht so wohlgesonnen. Abschließende Einkehrmöglichkeit war im Gasthaus Jägersee. Urteil WAU

Logo Untershrift Vino und seine Crew Tierpfote

Jägersee Oesterreich See Berge

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*