Backmatten – Leckerli

Leckerli selbst gemacht Backmatte
Leckerli

Durch die Instagram Freundschaft mit der lieben Janina (Ladymeleagant) bin ich auf die Backmattenleckerli aufmerksam geworden. Als ich Janinas Instagram Story Post über die Backmattenleckerli für ihren süßen Obelix gesehen habe, war ich sofort hin und weg von der Idee unserem Vino auch solche kleinen Belohnungskügelchen zu backen.
Ich musste ihr sofort schreiben und fragen wo es diese Backmatten gibt und natürlich auch nach Rezept Ideen. Noch am gleichen Abend habe ich mir eine Backmatte nach ihrer Empfehlung bei Amazon bestellt und die Facebook Gruppe „BackmattenFreaks-Rezepte für Hundekekse“, auf die sie mich hingewiesen hatte, nach Rezepten und Ideen durchforstet.
Man kann sogar ein Taschenbuch und E-Book mit ganz vielen tollen Rezepten für Backmatten über Amazon bestellen.
Auf der Seite von Corinna & Clement, www.dogityourself.com gibt es tolle Tipps rund um Leckerlis sowie viele weitere tolle Ideen zum selber machen für unsere lieben Vierbeiner.
So stieg meine Begeisterung immer mehr und ich konnte es kaum abwarten bis die Matte endlich geliefert wurde.
Und dann war sie da 😀
Für den ersten Backversuch entschied ich mich für in meinen Augen das einfachste Rezept:
3 Eier Größe M und ca. 80 Gramm geriebener Parmesankäse, bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen
Alle Zutaten zusammen mixen, so dass eine Art dicke Soße entsteht, auf die Backmatte streichen und ab damit in den Backofen.
Vino war bereits Feuer und Flamme von dem Teig und schlabberte die Reste genüsslich aus seinem Napf. Dann wartete er sehnsüchtig vor dem Backofen, denn es roch verlockend nach gebackenem Käse.
Anfangs war ich sehr skeptisch ob das wirklich was wird aber der Teig ging tatsächlich etwas auf und so entstanden kleine Kügelchen, die sich ganz leicht aus der Matte schütteln ließen.
Vino konnte es kaum abwarten bis ich ihm ein ausgekühltes Kügelchen zu warf. Er liebt die kleinen Käse-Ei Kügelchen und sie eignen sich super als Belohnung beim Gassi gehen oder für Gehorsamsübungen. Und für uns auch ganz wichtig: Man weiß was drin ist!
Fazit: Für den ersten Versuch gar nicht schlecht, das schreit definitiv nach Wiederholung!
Das witzige an der Sache ist, dass man für sich selbst auch kleine Snacks backen kann wie z.B. mini Kuchenkügelchen oder Knabberzeugs (bei Gelegenheit werde ich das selbstverständlich auch beides mal ausprobieren XD).
Vielleicht seid Ihr ja nun auch auf den Backmattentrip gekommen, ich bin auf jeden Fall begeistert und das war nicht das letzte Mal, dass ich was damit gebacken habe.
Wenn Ihr Lust habt schaut doch auch mal vorbei auf:
www.dogityourself.com
Facebook Gruppe: BackmattenFreaks-Rezepte für Hundekekse
(die Leute in der Gruppe geben einem auch super gute Tipps fürs backen)
Facebook Gruppe: Obelix Abendteuer
Instagram: Ladymeleagant 
Instagram: Jasmin_Vino17

Logo Untershrift Vino und seine Crew Tierpfote

 

Unser Testurteil: WAU

Bewertung Symbol tierisch

Diese Links sind Affiliate Links. Wenn Ihr die Produkte über einen dieser Links kauft unterstützt Ihr unsere Homepage, euch enstehen hierbei jedoch keinerlei Mehrkosten.

1 Kommentar

  1. Das ist ja toll, also wenn der Herr Schröder mal ein paar probieren dürfte wäre toll, ansonsten kannst auch gerne Snacksa für den nächsten event bei uns backen!

    LG Marina

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*